Verbesserung der Arbeitsplatzbedingungen

Im Zuge der Arbeitsplatzevaluation psychischer Belastungen nach ASchG können die Arbeitsbedingungen für die MitarbeiterInnen eines Unternehmens verbessert werden, diese Arbeitsbedingungen umfassen:

      • die Gestaltung und die Einrichtung der Arbeitsstätte,
      • Gestaltung der Arbeitsplätze,
      • Gestaltung und Zusammenwirken der Arbeitsverfahren und der Arbeitsvorgänge

Idealerweise wurde eine Arbeitsplatzevaluierung nach ASchG bereits durchgeführt und es besteht Verbesserungspotential in der Arbeitsumgebung bzw. in den Arbeitsbedingungen.
Vorteile einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen führen zu einer Reduktion von psychischen, physischen und betrieblichen Problemen (wie bspw. hohe Anzahl an Krankenstandstage, hoher Fluktuationsrate oder chronische Übermüdung), Menschen bleiben gesünder, zufriedener, leistungsfähiger und Betriebe vermeiden Spannungen, Unzufriedenheit und die betriebliche Leistungsfähigkeit kann gesteigert werden.